gospa kardinal sinjLiebe Verehrer der wundertätigen Mutter Gottes von Sinj, auf unserer Webseite „Die Heiligenstätte Muttergottes von Sinj“ entsteht eine neue Kategorie „Dreihundertjähriges Jubiläum der Krönung“, in der wir sachbezügliches Material, im Jahr in dem das dreihundertjährige Jubiläum der Krönung der Wundertätigen Mutter Gottes von Sinj gefeiert wird, veröffentlichen werden. Die große Jubiläumsfeier wird am 25. September 2016 stattfinden.

image010Die Madonnenkirche in Sinj wurde von 1699 bis 1712 gebaut. Sie erlebte mehrere Veränderungen doch bewahrte ihre ursprüngliche Form. Ein starkes Erdbeben, in dem auch die Kirche beschädigt wurde, traf Sinj und Umgebung am 28. November 1769. Während der Erneurungsarbeiten 1795 wurde an die Stelle des alten Madonnenaltars ein neuer aus Marmor erstellt. Im Heiligtum befinden sich auch die Altare des HI. Josefs, des HI. Franziskus, des HI. Ante, des HI. Nikola Tavelić und des HI. Paulin.

gospa1Die schönste Zierde von Sinj und dem Randgebiet der Cetina ist das Bild der wunderbaren Madonna vom Sinj. Das Bild kann zu der shöneren Bildem der christlichen Kunst gezählt werden. Es wurde von einem unbekannten Maler aus dem XVI. Jahrhundert auf einem Gemälde erstellt (58x44 cm).

crkva1Die Stadt Sinj befindet sich im Hinterland der Stadt Split, ungefähr 15 km von der Autobahn A1 entfernt, im westlichen Teil des großen Feldes, welches sich entlang des mittleren Teils des Flusses Cetina erstreckt. Dort lebten früher die Illyrer, anschließend die Römer und seit dem VII. Jahrhundert die Kroaten, die die Stadt Sinj gründeten.

samostan

Eng an das Heiligtum der Madonna von Sinj ist das Franziskanerkloster, der Beschützer des Heilgtums, gebunden, Das Klöster wurde nach und nach gemauert und angebaut. In ihm wird schon seit eh und je der Nachwuchs des Franziskanerordens erzogen. 1838 wurde in Sinj das klassische Franziskanergymnasium der Provinz des Heilands gegründet, das erste Gymnasium mit Unterricht auf kroatischer Sprache in Süddalmatien.